• Altersheim Nikodemus in Brasov

Partnergemeinde

Seit 1991 besteht zwischen der Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Davos Dorf/Laret und der Ungarisch-reformierten Kirchgemeinde “Haus der Hoffnung“ in Brasov, Rumänien eine Partnerschaft.

Die durch den Mauerfall 1989 ausgelöste Öffnung zu Osteuropa ermöglichte neue Kontakte zu Christinnen und Christen aus dieser Region.
Seit über 25 Jahren besteht ein reger Austausch zwischen den beiden Kirchgemeinden.
 

Wie es mit der Partnerschaft nach dem Tod des Gemeindepfarrers Miklos Ménessy, Braşov weiter geht, ist noch offen.

 

Nach wie vor unterstützen wir als Kirchgemeinde das Sozialprojekt, Altersheim Nikodemus in Petersberg/Braşov, gegründet von Pfr. Ménessy, das heute unter der Verantwortung und Leitung des Vereins Casa Spero, Präsident Arpad Balogh, steht.

 

Für alle, die das Alters- und Pflegeheim Nikodemus und ihre Bewohnerinnen und Bewohner finanziell unterstützen möchten, können ihre Spende sehr gerne auf das Konto der Evang.-ref. Kirchgemeinde Davos Dorf/Laret einbezahlen. Vielen Dank!

 

Spendenkonto:  CH08 8080 8007 7326 3344 7

Vermerk: «Altersheim Nikodemus»

Kontakt

Sozialdiakon Christian Pfeiffer, pensioniert

081 416 57 59, chpfeiffer@gmx.ch

Nachrichten aus Brasov

Weihnachtsgrüsse aus Brasov 2021

#

"Stärkt die kraftlosen Hände! Lasst die zitternden Knie wieder fest werden!
Sagt denen, die sich fürchten: Fasst neuen Mut! Habt keine Angst mehr, denn euer Gott ist bei euch!"

Jesaja 35:3-4

 

Liebe Brüder und Schwestern von den evangelisch - reformierten Kirchgemeinde Davos-Dorf,

 

Im Namen aller meiner Kolleginnen und Kollegen und der uns anvertrauten Senioren, möchte ich mich nochmals für Ihren großen Einsatz und das herausragende Engagement für die Unterstützung des Nikodemus-Altersheims auch in diesem Jahr bedanken.  

Sie waren immer ein großer und ständiger Unterstützer. Wir bezeugen Ihnen große Anerkennung für das, was wir heute sind, und für die großartige Art und Weise, in der Sie in den letzten 25 Jahren dazu beigetragen haben. Ihre Treue über diese Jahren ist wirklich erstaunlich, und es ist wirklich hervorragend, wie viel Zeit, Mühe und finanzielle Mittel Sie für uns investieren. 

 

Wir alle sind sehr dankbar für Ihre aufrichtige Hingabe an unsere Arbeit, die uns ständig eine so wichtige Unterstützung bietet und das tägliche Leben unserer Senioren einfacher und angenehmer macht.

 

Ihre Solidarität in diesen Jahren hat wesentlich dazu beigetragen, dass wir auch in einer so beispiellosen Krise, mit der die Gesellschaft konfrontiert ist und diese Zeiten durchmacht, unseren Zielen verpflichtet bleiben. Es ist ein großer Segen und ein Glück, so großherzige Menschen an unserer Seite zu haben.  Wie ich schon oft sagte, werden wir diese große Großzügigkeit niemals erwidern können. Aber ich bin sicher, dass Gott dafür sorgen wird, Ihre großen Anstrengungen auf Seine Weise zu belohnen...    

 

Möge Gottes reichlicher Segen immer mit Ihnen sein!

 

Árpád Szilárd Balogh

Präsident des Casa Spero Verein

 

Gesegnete Weihnachten und ein gutes neues Jahr !

 

Aktueller Situationsbericht aus Brasov

«Höhen und Tiefen» des Altersheim Nikodemus - Bericht von Christian Pfeiffer von 2020 – Februar 2021

 

Neuigkeiten vom 10. / 17. Mai 2020 vom Altersheim Nikodemus Arpad Szilard Balogh.

 

Informationen vom 27. März 2020 über das Leben im Altersheim Nikodemus mit dem Corona-Virus von Arpad Szilard Balogh.

 

Dankesbrief vom Altersheim Nikodemus für die Spende vom März 2020.

 

 

Vermerk von Arpad Balog zu den Fotos über den Transport einer Rollstuhlfahrerin in den Gottesdienst im gespendeten Auto vom Guggerbachzentrum für Behindertentransport:

«Das Guggerbach-Auto mit der Rampe leistet einen großartigen Dienst für uns. Wir haben eine Frau zu einem Abdankungs-Gottesdienst gebracht. Das Auto steht vor der St. Bartholomäus Kirche, in Brasov.»

November 2020 - 2. Pandemiewelle im Altersheim Nikodemus

#

Foto aus Brasov vom 4. März 2020
Die LETZTE Schachtel aus Davos, ausgepackt und sortiert von Zsuzsa und Csengi Menèssy für die "Nikodemus-Frühlingskollektion"

Weihnachtswünsche 2019 von Kronstadt / Brasov

Liebe Brüder und Schwestern aus reformierte Kirchgemeinde Davos-Dorf

Jesus war Gottes Geschenk an die Welt, und es war nicht nur zu Weihnachten.
Es ist ein Geschenk, das seit dieser Zeit, an jedem Tag des Jahres gegeben wurde.

 

Unsere Gedanken wenden sich dankbar diesen Zeit zu, die unseren Fortschritt möglich gemacht haben,
In diesem Sinne sagen wir, einfach aber aufrichtig ... Vielen Dank und alles Gute für das Neue Jahr!

 

Casa-Spero-Weihnacht-2019_02.jpg

 

Im Namen des gesamten Personals des Vereins Casa Spero und Senioren des Altenheims Nikodemus,

Mit freundlichen Grüßen
Arpad

Besuch in Brasov 15. - 18. Oktober 2019

von Christian Pfeiffer-Fuchs, Sozialdiakon

 

k_d_2019_besuch-brasov.jpg

 

Bericht

Kleiderbasar anfangs April 2019

Dreimal im Jahr wird für eine Woche ein Kleiderbasar im Kirchenzentrum Haus der Hoffnung organisiert, im Frühjahr, im Herbst und kurz vor dem Winter.
Die Fotos sind vom Kleiderbasar anfangs April 2019. Die Kleidungstücke sind von unserem Kleidertransport 2018.
Die Spitalbetten auf den Fotos erhielten sie letzte Woche anfangs September 2019 aus Schweden. Über eine Vermittlungsstelle in Siebenbürgen konnten sie, Dank den Patenschafts- und Spendengeldern auch aus Davos, sehr günstig 10 Spitalbetten für das Altersheim Nikodemus in Schweden einkaufen.

Osterwünsche 2019 aus Kronstadt / Brasov

Unsere Osterwünsche für alle in der Kirchgemeinde Davos-Dorf.
Vielen Dank für Ihr langjähriges Engagement. Csilla und Arpad .

Weihnachtswünsche 2018 von Kronstadt / Brasov

„So lasst uns nicht nachlassen, das zu tun, was vortrefflich ist, denn zu seiner Zeit werden wir ernten, wenn wir nicht ermatten. In der Tat, lasst uns denn, solange wir günstige Zeit dafür haben, gegenüber allen das Gute wirken, besonders aber gegenüber denen, die im Glauben verwandt sind.“ Galater 6: 9-10


Liebe Freunde aus Davos,

ein langes Arbeitsjahr nähert sich dem Ende und das Weihnachtsfest steht kurz vor der Tür.

Wir möchten Ihnen und Ihren Familien eine gnadenreiche und gesegnete Weihnachtszeit wünschen.

Wir hoffen, dass Sie Ruhe finden können und Zeit zum zusammen sein mit Ihren Familien und Freunden.


Wir möchten auch DANKE sagen für Ihr Engagement und Ihre Großherzigkeit.

Tagtäglich treten Sie dafür ein, die Lebensbedingungen der Alten und Menschen von unsere Gemeinde zu verbessern.


Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes Neues Jahr !

Im Namen aller Mitarbeitenden des Altersheim „Nikodemus“ und „Casa Spero“ Verein, herzliche Grüße.

Csilla Ménessy und Árpád Szilárd Balogh

Danke Davos! Nikodemus "Warm Fashion Collection" Advent Edition 2018

Der Winterkleiderverkauf vom 4. - 11 . Dezember hat Anklang gefunden, der Erlös betrug € 2'800.

Liebe Freundinnen und Freunde unserer Ungarisch-reformierten Partnergemeinde „Haus der Hoffnung“ in Braşov.


Auch im «gemeinsam unterwegs durchs Leben» müssen wir immer wieder Abschied nehmen von lieben Menschen, die uns tief verbunden sind.


Wir trauern um

Pfarrer Miklôs Ménèssy

Pfarrer unserer Partnergemeinde «Haus der Hoffnung» in Braşov – Rumänien.

Er verstarb am 22. Mai 2018 infolge einer schweren Herzoperation.


Pfarrer Miklôs Ménèssy hinterlässt in seinem vielfältigen und segensreichen Wirken in Braşov und auch in unserer Kirchgemeinde eine grosse Lücke.

Wir danken ihm für seine langjährige engagierte Partnerschaft und

Freundschaft.


Am 16. Juni 2018 fand ein Gedenkgottesdienst in der Kirche St. Theodul in Davos Dorf statt.


2017 - Bericht von Besuch von Silvia und Edgar Petri

2017 - Weihnachts- und Neujahrsgruss

2015 - Pastoralbrief von Pfr. Miklôs Menéssy, Brasov/ Kronstadt, Rumänien

Kleidersammlung

Transport 2017

Heute, 24. Juni 2017, konnten wir mit Hilfe von acht tatkräftigen Helfern den LKW in Rekordzeit von 2 3/4 Stunden beladen mit insgesamt 1'095 Schachteln / Koffern / Säcken etc. Um 14.45 startete der Fahrer die Fahrt nach Brasov.


Transport 2016

Am Samstag, 2. Juli 2016 konnten wir den LKW beladen, bis auf den letzten Platz. Einen ganz herzlichen Dank den kräftigen "Packern". Am Montag, 4. Juli 2016, um ca. 10.30 Uhr konnte er nach den Zollformalitäten von Weil am Rhein weiterfahren und ist am Donnertstagabend, 7. Juli 2016, in Brasov eingetroffen.


Bildreportage von Rita Gianelli