• slide

Mitgliedschaft

Sie möchten Mitglied in unserer evangelisch-reformierten Kirchgemeinde werden? – Seien Sie herzlich willkommen!

Wir freuen uns, wenn Sie zu unserer Kirche gehören wollen! Die Mitgliedschaft bedeutet Zugehörigkeit zur evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Davos Platz in der evangelisch-reformierten Landeskirche Graubünden. Als Mitglied tragen Sie solidarisch dazu bei, dass unsere Kirche ihren Dienst für Sie, für die Menschen in Davos und in Offenheit gegenüber der ganzen Gesellschaft leisten kann.


Das bedeutet die Mitgliedschaft

Kirche steht für eine gute Sache: für die frohe Botschaft von einem Gott, der den Menschen seine Liebe entgegenbringt und an Ihrer Seite steht. Als Mitglied der reformierten Kirche tragen Sie diese Botschaft mit.


Wir wollen, dass unsere Mitglieder Ihren Glauben in Freiheit und Gemeinschaft leben und gestalten können. Dazu bietet das kirchliche Leben viele Möglichkeiten: im Feiern des Gottesdienstes, in der Kinder- und Jugendarbeit, bei den Angeboten der Erwachsenen- und Seniorenarbeit oder in der örtlichen Diakonie z.B. im Besuchsdienstkreis oder bei der Unterstützung der Flüchtlingshilfe vor Ort.


An wichtigen Lebensstationen – von der Taufe bis zur Abdankung – bietet Ihnen unsere Kirchgemeinde Begleitung, Seelsorge und Beratung an.

Als Mitglied tragen Sie mit Ihren Kirchensteuern die Leistungen der Kirche mit, können durch Ihre Stimme bei der Gemeindeversammlung das Leben der Kirchgemeinde beeinflussen und sind in ein kirchgemeindliches Amt wählbar.

Kircheneintritt

Um Mitglied unserer Kirchgemeinde zu werden, wenden Sie sich bitte an die Kirchgemeindepräsidentin oder an das Pfarramt.

Weitere Informationen zum Kircheneintritt und das entsprechende Formular finden Sie auf der Homepage der Evangelisch-reformierten Landeskirche Graubünden.

Kontakt:

Kirchgemeindepräsidentin Marianne Aguilera

055 212 60 14, 079 258 10 88, marianne.aguilera@hotmail.ch

Pfarrerin Juliane Grüsser und Pfarrer Martin Grüsser,

081 413 76 77, juliane.gruesser@gr-ref.ch

081 413 76 77, martin.gruesser@gr-ref.ch


Pfarrerin Cornelia Camichel Bromeis

081 413 53 42, cornelia.camichel@gr-ref.ch

Ich stamme aus einer lutherischen oder unierten Landeskirche in Europa? Bin ich dann hier richtig?

Dies ist eine häufige Frage von evangelischen Christen aus den europäischen Nachbarländern, die nach Davos zügeln und die Formulare der Einwohnerkontrolle ausfüllen müssen.

Geschichtlich ist es so, dass die Schweiz in der Zeit der Reformation weniger von Martin Luther, sondern viel mehr geprägt durch die Vorstellungen der Theologen Ulrich Zwingli und Johannes Calvin eine evangelische Kirche aufgebaut hat. 500 Jahre später spürt man diese theologischen Unterschiede noch immer in der Art und Weise Gottesdienste zu feiern oder auch in der Verwaltungsorganisation einer Kirchgemeinde. Längst hat man jedoch Spaltungen wie z.B. in der Frage „Wie feiern wir das Abendmahl und was bedeutet es?“ überwunden und begegnet einander als evangelische Geschwister. Wenn Sie sich bisher in einer evangelischen Landeskirche, die Sie als gesellschaftlich offen (volkskirchlich) erlebten, wohl gefühlt haben, werden Sie eine entsprechende Gemeinschaft und ein ähnliches Arbeiten in unserer evangelisch-reformierten Kirchgemeinde wiederfinden.